...
🧠 De blog is gewijd aan het onderwerp VPN en beveiliging, gegevensprivacy op internet. We praten over actuele trends en nieuws met betrekking tot bescherming.

Kann ein iPhone gehackt werden – Wie sichern Sie Ihr iPhone?

9

Selbst mit regelmäßigen Updates von Apple, die versuchen, seine Sicherheitslücken einzudämmen, kann Ihr iPhone jederzeit gehackt werden.

Wie?

Nun, Hacker haben neue und innovative Wege gefunden, um all Ihre vertraulichen Informationen über iOS-Apps zu stehlen. Diese Daten können Ihre Anmeldeinformationen, Ihren Standort, Bilder, Ihren Browserverlauf und mehr umfassen.

Experten berichteten beispielsweise kürzlich, dass Cyber-Waffenhändler eine neue iPhone-Software-Schwachstelle ausgenutzt haben, von der die meisten Versionen betroffen sind.

Da Apple nicht regulieren kann, was mit den von diesen Apps gesammelten Informationen passiert, können diese Daten leicht gestohlen und an Dritte verkauft werden, was die Wahrscheinlichkeit eines Hacks auf Ihrer Seite erhöht.

Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, das Risiko von Hackerangriffen auf Ihr iPhone zu verringern. In dieser Anleitung lasse ich Sie wissen, wie Sie Ihre Daten speichern und Ihre Privatsphäre online auf Ihrem iPhone schützen können.


Was es bedeutet, ein iPhone zu „hacken”.

Nun, ein iPhone zu hacken bedeutet normalerweise, die auf seinem Gerät gespeicherten persönlichen Informationen eines Benutzers zu sammeln, die Online-Aktivitäten der Benutzer zu überwachen, während sie aus der Ferne auf ihr iPhone zugreifen, und die Funktionsweise Ihres iPhones durch bösartige Software oder Hardware zu ändern .

Neben dem Hacken kann auch eine andere Methode namens Jailbreaking verwendet werden, um in ein iPhone einzudringen. Dies funktioniert, indem die Firmware auf einem iPhone eingerichtet wird, um die Einschränkungen von Apple aufzuheben.

Es wurde auch erkannt, dass iPhones mehrere Apps in ihrem App Store anbieten, die als bösartig gekennzeichnet wurden, und Zero-Day-Exploits wurden auch in Safari, dem Webbrowser von Apple, gefunden.

Aus diesem Grund sollten Sie ein iPhone niemals als „sicher genug” betrachten.


Tipps zum Schutz vor einem iPhone-Hack

Sie wissen nicht, wie Sie Ihr iPhone vor Hackern schützen können? Mach dir keine Sorgen. Verwenden Sie die folgenden Tipps, um sich davor zu schützen, dass Ihr iPhone-Gerät gehackt wird:


1 Automatische Updates aktivieren:

Während das Aktualisieren Ihrer Software die nervigste Sache auf dem Planeten Erde zu sein scheint, ist es eine effektive Möglichkeit, Ihr iPhone vor Hackerangriffen zu schützen.

Software-Updates sind in der Regel Fehlerbehebungen für Schwachstellen, die in der Software entdeckt werden. Beispielsweise hat Apple kürzlich eine Sicherheitslücke behoben, die es Hackern ermöglichte, Ihr iPhone zu infizieren.

Aus diesem Grund sollten Sie immer automatische Updates aktivieren, um ständig aktualisierte Software auf Ihrem Gerät zu haben.


2 Verwenden Sie ein Virtual Private Network (VPN) in öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken:

Öffentliche Wi-Fi-Netzwerke machen Sie angreifbar und ermöglichen Hackern den Zugriff auf Ihre Verbindung und das einfache Ausspionieren Ihres Geräts.

Dies kann jedoch mit einem VPN leicht eingedämmt werden. Indem Sie auf Ihrem iPhone einen Premium-VPN-Dienst wie ExpressVPN einrichten, können Sie Ihr Gerät vor Cyberkriminellen schützen, während Sie öffentliches WLAN verwenden.


3 Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten:

Selbst wenn Sie auf Ihrem Apple-Gerät und Ihrem iCloud-Konto ein komplexes Passwort eingerichtet haben, kann es dennoch gehackt werden. Daher sollten Sie immer eine zusätzliche Schutzebene in Form einer Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) hinzufügen.

Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Ihre Apple-ID.
  2. Klicken Sie dort auf Passwort & Sicherheit.
  3. Geben Sie das Passwort Ihrer Apple-ID ein und wählen Sie dann Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren.

4 Automatisches Ausfüllen deaktivieren:

Die Funktion zum automatischen Ausfüllen mag ziemlich praktisch sein, aber sie ist eine der einfachsten Möglichkeiten für Hacker, alle sensiblen Daten der Benutzer zu stehlen, einschließlich ihrer Debit-/Kreditkartendaten.

Der Safari-Browser des iPhone fordert Benutzer auf, ihre Informationen zu speichern, um sie bei Bedarf mit einem Klick automatisch auszufüllen. Wenn jedoch ein Hacker Zugriff auf Ihr iPhone erhält, befinden sich alle Ihre sensiblen Daten in seinen Händen, einschließlich mehrerer Kontoanmeldeinformationen, Privatadressen, Kredit-/Debitkartendaten und mehr.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das automatische Ausfüllen zu deaktivieren:

  1. Besuchen Sie Ihre Einstellungen und klicken Sie auf Safari.
  2. Drücken Sie dann Autofill und schalten Sie den Schalter für jede Option aus.

5 Richten Sie „Mein iPhone suchen” ein:

Diese Funktion ist ziemlich effektiv, falls Ihr iPhone gestohlen wird. Mit Find My iPhone können Sie die Daten Ihres iPhones einfach aus der Ferne löschen, damit sie nicht in die falschen Hände geraten.

Sie können einfach jedes Gerät verwenden, um Ihr iPhone zu verfolgen und alle darauf vorhandenen Daten zu löschen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Melden Sie sich bei der App „Mein iPhone suchen” an.
  2. Tippen Sie auf iPhone auswählen und gehen Sie zu Aktionen.
  3. Klicken Sie dann auf iPhone löschen  und bestätigen Sie Ihre Aktion.

Sobald Sie fertig sind, löscht Ihr iPhone alle vorhandenen Daten, sobald es mit dem Internet verbunden ist, sodass Sie vollkommen sicher sind.


6 Brute-Force-Schutz aktivieren:

iPhones bieten diese Schutzfunktion, sodass jeder, der Ihr iPhone in die Finger bekommt, nicht durch Eingabe einer Reihe von Passwörtern darauf zugreifen kann. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, werden alle Ihre Daten gelöscht, wenn 10 Mal hintereinander ein falsches Passwort eingegeben wird.

Während diese aktivierte Funktion für Benutzer, die ihre Passwörter leicht vergessen, ein Horror sein kann, ist sie großartig, wenn Sie sich Sorgen um Ihre Sicherheit machen und bereit sind, diesen Schritt zu ihrem Schutz vor Hackern zu unternehmen.


7 Richten Sie ein sicheres Passwort ein:

Für ultimative Sicherheit auf Ihrem iPhone benötigen Sie einen starken Passcode. Der Passcode Ihres Geräts sollte sowohl Buchstaben als auch Ziffern enthalten und länger als 6 Ziffern sein.

Dazu müssen Sie lediglich Folgendes tun:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Touch ID & Passcode.
  2. Klicken Sie danach auf Passcode aktivieren.
  3. Gehen Sie zu Passcode-Optionen und tippen Sie auf Benutzerdefinierten alphanumerischen/numerischen Code erstellen, um einen neuen Passcode einzugeben.

Fazit

Die Standardsicherheit eines iPhones reicht nicht aus, um jemanden vor Hackern zu schützen. Wenn Sie sich also bis jetzt keine Sorgen um die Sicherheit Ihres iPhones gemacht haben, ist es höchste Zeit, dass Sie dies zu einer Priorität machen und die obigen Schritte befolgen, um zu vermeiden, dass Ihr iPhone gehackt wird.

Von der Nutzung eines VPN-Dienstes wie ExpressVPN bis zur Einrichtung von 2FA – all diese Schritte würden Hacker daran hindern, in Ihr Gerät einzudringen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen